Die TCM hat ihren Ursprung im Daoismus und damit den Segen der Unendlichkeit erhalten. Es ist tatsächlich unmöglich die Entstehung der TCM und ihr Inneres Wesen zu erfassen ohne ihre Wurzeln zu erforschen. Das Dao De Qing, I-Ging und ähnliche kostbare Werke bilden die Kernstruktur der TCM und das verborgene Geheimnis von vielen Behandlungs- strategien und Rezepturen. Das beste Beispiel hierfür ist sicherlich das Shan Han Lun, da viele Rezepturen von Zhang Zhong Jing Abbildungen des I- Ging und der Hexagramme sind. Ich ermutige jeden darin, sein therapeutisches TCM Wissen und klini- sche Erfahrungen mit den daoistischen Klassikern zu vertiefen - auch wenn es vielleicht auf den ersten Blick keine sichtbare Verbindung zum medizinischen Alltag gibt, enthalten diese Werke unschätzbare Informationen für das Verständnis der Patienten und der Verschreibung von Kräuter Rezepturen.